header_506x109

Die Initiative „Freie Fahrt Voraus“ ist eine überparteiliche Plattform, die öffentlichen Verkehr in Graz und in der Steiermark stärker thematisieren möchte. Teilnehmende Organisation sind unter anderem die steirischen HochschülerInnenschaften (Uni Graz, TU Graz, FH Joanneum, MedUni Graz, Kunstuni Graz, PH Steiermark, Montanuni Leoben, KPH Graz) sowie verschiedene Organisationen/Initiativen (Fahrgast, Probim und Fahrscheinlose Öffis) im Bereich öffentlicher und nachhaltiger Verkehr. Durch regelmäßige Treffen der teilnehmenden Organisationen wird die Interaktivität angeregt und ein reger Ideenfluss garantiert.
Zusammenarbeit und die Zufriedenstellung aller Teilnehmenden steht für uns an erster Stelle.Freie Fahrt Voraus soll als gemeinsame Plattform dienen, um die verschiedenen Organisationen zu vernetzen, gemeinsame Positionen herauszuarbeiten und diese stärker nach außen vertreten zu können.

Als erstes Ziel fordert „Freie Fahrt Voraus“ die Einbindung aller Studierenden in das Topticket, das es bereits für Lehrlinge, Schüler und Schülerinnen steiermarkweit gibt. Durch die Erweiterung des Toptickets auf Studierende könnten damit alle Menschen in Ausbildung in der ganzen Steiermark um 99 Euro öffentliche Verkehrsmittel nutzen und sich somit günstig und ökologisch nachhaltig fortbewegen.

 

Wir freuen uns, wenn auch du unser Anliegen unterstützt. Darum unterschreibe bitte unsere Online-Petition

 

Derzeit sind wir dabei, möglichst viele Unterschriften, sowohl online als auch persönlich, für die Unterstützung unserer Forderung zu sammeln.

Zusätzlich kannst du uns unterstützen, indem du unserer Facebook-Gruppe ein „Like“ schenkst und die Informationen deinen Freunden und Freundinnen mitteilst. Nur so haben wir die Chance, mehr Menschen zu erreichen und von unserer Forderung zu überzeugen! Hier gehts zur Facebook-Gruppe

Natürlich kannst du auch selbst aktiv werden, indem du Mundpropaganda betreibst und deine Freunde und Freundinnen darauf ansprichst, sie bittest, die Petition zu unterschreiben, aber auch Bekannte und Verwandte informierst. Besonders für Eltern von Studierenden kommt es oft zu Mehrkosten, da sie ihre Kinder während des Studiums finanziell unterstützen müssen.

PartnerInnen

partnerInnen